Tags

, , , , , , , , , , , ,

‘Gerüche der Bedingungen’ sind eine Serie von drei verschiedenen duftenden Rauchbänken, die Peter de Cupere im Jahr 2017 realisiert hat.

Durch eine Reihe feiner Mechanismen, die der Künstler geschaffen hat, umhüllt jede dieser drei Bänke den ahnungslosen Besucher, der mit dem Geruch eines bestimmten Zustandes, begleitet von Rauch, Platz nimmt.

Die erste Sitzbank ist aus Holz und verströmt den Duft einer unverfälschten Natur aus Gras, Holz und Blumen. Dies ist von De Cupere’s Nostalgie einer Zeit inspiriert, in der man leicht in eine weit weniger verschmutzte Natur eintauchen konnte, als das, was die Bewohner von Stadträumen heute typischerweise erleben.

Die zweite Bank – hergestellt aus Stein – verdampft den Geruch industrieller Verschmutzung. Diese Bank stellt einen starken Kontrast zu der romantischen Kulisse eines venezianischen Gartens dar und löst eine unmittelbare Reaktion auf eine dringende Angelegenheit aus.

Die letzte Bank ist weiß und umgibt den ahnungslosen Besucher in einer Geruchswolke, die gewöhnlich mit menschlichen Körpern in Verbindung gebracht wird, die erst vor kurzem gestorben sind. Der Duft des Todes ist genau wegen seiner emotionalen Potenz und seiner tiefen Wirkung auf die Anwesenden geschaffen.

Dieses Video zeigt Peter auf einer der Bänke :

Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie produktiv jemand sein kann! Peter de Cupere hat tatsächlich so viele Projekte, die für die Duft Kunst Szene relevant sind.

Ich wünsche euch noch einen guten Start ins Jahr! Eure Franziska

Advertisements