Tags

, , , , , , , , , , , , ,

London Design Festival 2016: Die Londoner Künstlerin Zuza Mengham hat eine Ausstellung mit kristallförmigen Kunstharzen als physikalische Interpretation der Duftpalette von Laboratory Perfumes‘ auf die Beine gestellt.

Zuza Mengham interprets perfume in resin for Sculpting Scent exhibition

Mengham schuf alle bunten Skulpturen in ihrer Ausstellung namens „Sculpting Scent“ rund um die Unisex-Düfte der Marke.

Dazu gehören u.a. Düfte wie Atlas, mit Noten von Pfeifentabak, Rum, Vanille und Heu.

Zuza Mengham interprets perfume in resin for Sculpting Scent exhibition

Mengham interpretierte die verschiedenen Kompositionen als kontrastierende Farben, Winkel und visuelle Effekte, alles auf Harz Basis.

Z.B. zeigte sie Zitrusduft als hell-gelb, und schichtete und sprenkelte den Harz, um Kombinationen von Noten zu reflektieren.

Zuza Mengham interprets perfume in resin for Sculpting Scent exhibition

Die Künstlerin hat auch Skulpturen erstellt, die im Inneren Muster wie z.B. Rauch, Blasen und Tinte in Wasser abbilden. Transparente und milchige Abschnitte werden nebeneinander angeordnet, um Licht- und Farbeffekte zu erzeugen.

Für mich scheinen diese Skulpturen die perfekte Verkörperung des Duftes zu sein! Liebe Grüße, eure Franziska

Advertisements