Tags

, , , , , , , , , , , , ,

Die Macht der Gedanken ist gewaltig und kann Umstände manipulieren oder simulieren, die fiktiv und surreal scheinen mögen. Unter dieser Prämisse steht die Glasplatte der “SET TO MIMIC”. Die Idee ist, uns einen Mikrochip einzupflanzen, der mit unseren Gehirnzellen interagiert, so dass unser Gehirn Gerüche, Geschmäcker und Texturen unseres Lieblingsessens registriert. Wenn fade oder gesunde Lebensmittel auf der Platte platziert werden, füttert der Mikrochip unsere Sinne mit der Info, als ob wir unser Lieblingsessen speisen.

Zum Beispiel kann so ein Teller mit Brokkoli mit der “SET TO MIMIC” Funktion wie ein Cheeseburger schmecken!

Die rumänische Designerin Sorina Răsteanu hat ihre innovative Idee bei dem Electrolux Design Lab Wettbewerb eingereicht und gewonnen. Lars Erikson, Design-Leiter bei Electrolux sagte: “Für den diesjährigen globalen Designwettbewerb baten wir die Bewerber Konzepte vorzulegen, die rund ums Thema “Gesundes Leben/ Zuhause“ gingen. Wir haben 1.700 Ideen erhalten. Die Konzepte der Finalisten sind wirklich innovative und neue Ideen, die Aufschlüsse darüber geben, wie wir unser Leben in der Zukunft gestalten, sei es gesünderes Essen oder nachhaltigeres Miteinander.”

Coole Innovation, aber gleichzeitig auch ein wenig beängstigend, oder?!? Eure Franziska

Advertisements