Tags

, , , , , , , , , ,

Allein die Tatsache, dass das meistverkaufteste Parfüm jedes Jahr aufs Neue Chanel No5 ist (von 1921), es aber im Blindtest stets schlecht abschneidet, zeigt uns doch, dass wir extrem beeinflusst sind durch teure Marketingkampagnen.

Bvlgari_Kirsten_campaign1

Beispiel für teure Kampagne

Konsumenten werden regelrecht bombardiert mit Informationen über Düfte, sodass wir ziemlich voreingenommen sind wenn’s zur Kaufentscheidung geht. Eigentlich schade, denn so stößt man auch nicht auf etwas Neues! Und genau dieser Gedanke war der Anstoß für eine neue Parfümerie in Mailand.

Desireeparfum

Der neue Shop namens Desirée Parfums ist nämlich nach olfaktiven Familien (Duftrichtungen) sortiert, und eben nicht nach Marke. Alle Düfte wurden in umgefüllt und ihrem Label entrissen, sodass man sich tatsächlich durch den Laden schnüffeln muss. Die Firma spricht von 7 Duftfamilien, wobei jeder Duft einer dieser angehört, aber dennoch einen ganz eigenen Charakter aufweist.

nose chooses

Verkäuferinnen stehen einem zur Beratung und Hilfe zur Seite und assistieren bei der Kaufentscheidung. Sie erklären den Aufbau eines Parfüms und die Unterschiede zwischen Düften. Erst wenn man zur Kasse geht erfährt man, welches Parfüm einem eigentlich am Besten gefällt! Überraschung Überraschung 😉

Cooles Konzept – eben anders!

Advertisements