Tags

, , , , , , , , , ,

Allgemein herrscht oft die Annahme, dass Febreze lediglich schlechte Gerüche übertüncht, und zwar mit Parfümmolekülen.

Febreze

Das stimmt so allerdings nicht ganz, denn hinter diesem Produkt steckt eine chemische Reaktion, die Gerüche tatsächlich eliminiert.

Febreze wurde 1996 von Procter & Gamble entwickelt und genießt bis heute große Popularität. Der Wirkstoff in Febreze heißt Beta-Cyclodextrin, ein Kohlenhydrat.

Molekül

Diesen Stoff muss man sich wie einen Donut vorstellen: wenn man Febreze versprüht, umhüllt das Kohlenhydrat-Molekül die schlechten Gerüche, sodass diese nicht mehr wahrgenommen werden. Sie sind quasi eingeschlossen.

Dazu hat P&G natürlich noch angenehme Duftmoleküle in das Spray gearbeitet, sodass nicht nur der Gestank weg ist, sondern auch ein schöner Duft bleibt.

Eine detaillierte Beschreibung findet ihr hier.

Advertisements