Tags

, , , , , , , , ,

Julie de Mol hat bei der Dutch Design Week im Oktober 2014 ihre Abschlussarbeit ausgestellt, und damit viel Lob eingefahren!

Screenshot 2014-11-03 at 17.02.01

Die Absolventin designte 3 Duftskulpturen: 2 davon beduften das Zuhause auf ganz natürliche Weise, denn sie geben den Geruch der Rohmaterialien ab. Verwendet hat sie z.B. Heu, Pinie, Bienenwachs und Leder.

Die 3te Skulptur (ganz rechts) ist dafür gedacht, unangenehme Gerüche zu absorbieren. Ideal für die Küche als Beispiel.

Schöne Idee, denn momentan gibt es unendlich viel Raumdüfte, aber eine solch natürliche Art & Weise habe ich noch nicht gesehen!

Hier wird Kunst mit Wohlbefinden gemischt!

Advertisements