Tags

, , , ,

Kate McLean kreiert sogenannte Sensory Maps bzw. Duft-Profile von Städten. Die Phd Studentin aus England hat sich eine spannende Aufgabe für ihre These ausgesucht: Städte dufttechnisch zu mappen. Also hat sie sich mit 44 Duftexperten 4 Tage lang auf den Weg gemacht, um die verschiedenen Teile von Amsterdam zu beschnüffeln. Raus kamen letztendlich 11 urbane Düfte, die Amsterdam in aller Vielfalt repräsentieren.

timthumb

 

Diese Düfte hat Kate in einem coolen Ausstellungsraum in Amsterdam präsentiert und uns alle teilhaben lassen, wie eine fischige Gracht eigentlich wirklich riecht. Ihre Ausstellung war multi-sensorisch und sehr ästhetisch; ein inspirierendes Projekt mit einer sehr sympathischen Frau, die ihren Gästen ans Herz legte, dass wir in Zukunft viel mehr auf unsere Nasen hören sollten, wenn wir durch Städte laufen.

SMELL_~1

Die Idee hinter dem Projekt ist, dass Gerüche ein sehr spannendes Andenken an eine Reise darstellen können. Cooles Projekt!

Die Internetseite von Kate findet ihr hier.

Advertisements